Das Innovationssystem der Azimut-Yachten

Hochqualifiziertes Standardprogramm

Azimut-Werke wurden an die höchste Kontstruktionsstandarde in Bezug auf die Serienproduktion angewendet und die gesamte Tragweite der Erzeugnisse gewinnt durch die Know-How und die Technologie der Azimut Yachten Innovat Lab in Bezug auf die leitenden Modelle die das beste auf dem Markt in dieser Produkt-Kategorie garantieren.

Programm der Entwicklung des Schiffskörpers

CFD UND END-ELEMENT ANALYSE

Die reine Breite der Tragweite (von 10 bis 100 m) und eigene CFD Software ermöglichen dem R&D Team eine Databasis in der Korrelation zwischen des virtuellen und Zisterne-getesteten Modelle, die unübertrefflich in dieser Industrie ist. Nach der Definierung der Form werden die Strukturen mit der Hilfe von Finite Element Analyse (FEA) entwickelt. Das ist ein besonders komplexartiger Prozess, da die Strukturen an dem zusammengesetzten Materiale erzeugt werden. Das wurde durch die R&D Fachleute verrichtet und/oder durch die Fachberater mit Erfahtung in dem Design der off-shore Rennschiffskörper. Das sichert das Maximum der Kraft in denjenigen Positionen, die der höchsten Spannung ausgesetzt sind, es beschwert die Yacht nicht unnötig, was wieder gut für den Verbrauch ist und ermöglicht das Design der nicht-konventioneller Strukturen mit reduzierter Größe so, dass man den Raum der in dieser Weise erhalten bleibt benutzt werden kann.

INNOVATIVE MISSIONSSPEZIFISCHE SCHIFFSKÖRPER DESIGNIERT AUF DER BASIS DER UNÜBERTREFFLICHEN PROGRESSIVEN FORSCHUNG

Azimut benutzt keinen parametrischen Beitritt zu dem Schiffskörperdesign sondern benutzt lieber die ursprünglichen Körper. Der Designprozess beginnt mit der Analyse der Navigationsbedürfnisse, die dem Typ der Yacht gemäß sich unterscheiden. Das ermöglicht die Leistung, den Verbrauch und die Faktoren der Last zu optimieren, um alles auf die effektiven Bedürfnisse zu basieren.

innovation-hull_1

Hard-chine geplanter Schiffskörper mit  variablem Rumpfschnnittquerwinkel (Flybrige and Antlantis Collections)

innovation-hull_2

Planen den Rumpf optimisiert für drei Motor-POD-Propulsionssysteme (S Kollektion)

innovation-hull_3

Dual mode halb-geplanter Rumpf mit Tunnel, Skeg und Vertikalheck (Magellano Kollektion)

innovation-hull_4

D2P (Verschiebung zu Planen) Rumpf mit Doppel-chine und wave piercer (reserviert für mehrere Modelle in der Grande Kollektion)